Leistungsbericht

Sehr geehrObmann DDr. Philipp Metnitzte Damen und Herren,

diese Broschüre soll, sofern Sie noch nicht mit unserem Verein und unseren Projekten vertraut sind, zu Ihrer Information dienen. Den nachfolgenden Seiten können Sie die Ziele des Vereines, den historischen Abriss des Vereines, sowie eine Kurzbeschreibung des Dokumentationssystems ICdoc pro und des ASDI Benchmarking Projektes entnehmen.

Das erklärte Ziel der Intensivbehandlung ist die Bereitstellung einer qualitativ höchstwertigen Therapie zur Erzielung des bestmöglichen Behandlungsergebnisses. Da Intensivtherapie sehr teuer ist, gerät heute die Behandlung der Patienten „um jeden Preis” zunehmend mehr ins Zentrum der Kritik. Hinsichtlich der Tatsache, dass sich die Intensivmedizin in den vergangenen 50 Jahren im Spannungsfeld zwischen Kosten und Qualität beständig weiterentwickelt hat, ist es besonders bemerkenswert, dass sie es bislang verabsäumt hat, wissenschaftliche Beweise für ihre Wirksamkeit zu erbringen. Große Datenbanken können durch Verknüpfung einer Vielzahl von Patientendaten dazu beitragen, Aussagen über die Qualität der Intensivbehandlung zu treffen. Von Interesse sind dabei vor allem Informationen über die Struktur der Intensivstation, über die Qualität des Behandlungsprozesses und über das Ergebnis der Intensivbehandlung.

Von der Definition eines einheitlichen Mindestdatensatzes für die Intensivmedizin über die Entwicklung einer leistungsfähigen Computersoftware zur elektronischen Erfassung der relevanten Daten bis hin zur Bereitstellung von Werkzeugen zur Qualitätssicherung haben sich die Aufgabenstellungen des Österreichischen Zentrums für Dokumentation und Qualitätssicherung in der Intensivmedizin kontinuierlich weiterentwickelt.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen immer gerne zur Verfügung.

Ihr ASDI Team

Download ASDI Bericht 2019

  • Share/Bookmark